Mit Beschluss des Haushaltsplans für 2020 wurde die formalrechtlichen Grundlagen für das nächste Geschäftsjahr geschaffen.  Im Fokus werden nunmehr nach Umsetzung wesentlicher Naturschutzmaßnahmen, wie mit Beginn des  Naturschutzgroßprojektes Drömling geplant, die Einrichtung von Effizienzkontrollen und Monitoringmaßnahmen stehen. Weiterer wichtiger Tagesordnung war die Wahl des Verbandsgeschäftsführers für die Amtsperiode ab 2020, wobei der bisherige Geschäftsführer wiedergewählt wurde.