Mitglieder

Altmarkkreis Salzwedel

Altmarkkreis Salzwedel
www.altmarkkreis-salzwedel.de

Die Altmark - Grüne Wiese mit Zukunft Der Altmarkkreis Salzwedel liegt im Norden Sachsen-Anhalts. Er hat eine Größe von 2.293 qkm. Schöne Hansestädte mit mittelalterlich anmutenden Stadtkernen, weite grüne Landschaften sowie vitale Unternehmen sind hier beheimatet. Zusammen mit dem Landkreis Stendal vermarktet sich die Region ALTMARK unter der Dachmarke DIE ALTMARK – GRÜNE WIESE MIT ZUKUNFT. Der Altmarkkreis Salzwedel ist ein Flächenlandkreis, der den Menschen, die in ihm leben, arbeiten und ihn als Gäste besuchen Vieles bietet: Hier findet man neben einer besonderen Melange aus Wäldern, naturnahen kleinen Flüssen, dem tiefsten See Sachsen-Anhalts (Arendsee), Wiesen & Äckern, schmucke Dörfer, bodenständige Menschen und eine flächendeckende Infrastruktur.

Landkreis Börde

Landkreis Börde
www.landkreis-boerde.de

Der Landkreis Börde ist am 1. Juli 2007 durch Fusion aus den Altkreisen Bördekreis und Ohrekreis entstanden. Namenspatron für den 2.366 Quadratkilometer großen Landkreis ist die zwischen Colbitz-Letzlinger Heide und Harzvorland gelegene, sehr fruchtbare Magdeburger Börde. Der Landkreis hat sich in jüngerer Vergangenheit von einer landwirtschaftlich geprägten Region darüber hinaus auch zu einem nachhaltigen Industriestandort entwickelt. Die Autobahnen A2 und A14, der Mittellandkanal, ein gut ausgebautes Bahnstreckennetz sowie die Nähe zu den Technologiezentren Magdeburg und Braunschweig reflektieren auf den Wirtschaftsstandort. Darüber hinaus besticht die Region durch sehenswerte Kirchen, Klöster, Schlösser und Burgen. Seine besonderen Reize bezieht der Kreis aus der Vielfalt seiner Landschaften mit der fruchtbaren Börde im Süden, dem Wiesen- und Sumpfgebiet Drömling im Norden und der Colbitz-Letzlinger Heide mit dem größten geschlossenen Lindenwald Europas.

WWF Deutschland

WWF
www.wwf.de

Der World Wide Fund For Nature (WWF) ist eine weltweit agierende Naturschutzorganisation. Das globale Netzwerk des WWF unterhält in den Bereichen Umwelt- und Naturschutz aktuell 13.000 Projekte in 150 Ländern. Schon in den 1970er Jahren wurden durch den WWF Deutschland im niedersächsischen Teil des Drömlings Flächen gekauft und Staumaßnahmen unterstützt. In Sachsen-Anhalt gründete der WWF gemeinsam mit den betreffenden Landkreisen als Projektträger den damaligen Zweckverband Naturschutzprojekt Drömling/Sachsen-Anhalt und ist seither mit zwei Vertretern in der Verbandsversammlung präsent.

©2019 www.droemling.de
Return to Top ▲Return to Top ▲